Senioren- und Pflegeheim Margarethenhof

Netzwerk

Unsere Netzwerkpartner

CareTRIALOG

Medien- und Vernetzungsplattform für die Pflegebranche. Mehr dazu hier.

Lindera GmbH

Data Science-Lösungen für die Pflege und Gesundheitswirtschaft. Mehr dazu hier.

MODI 

Das intelligiente und automatisierte Hygienesystem. Mehr dazu hier.

Hygiene Circle

Die Initiative für moderne Hygienelösungen. Mehr dazu hier.

Hospital at Home

Das ambulante Pflegeteam für Fahrenkrug und Umgebung. Mehr dazu hier.

Haus Dänischer Wohld

Facheinrichtung Haus Dänischer Wohld. Mehr dazu hier.

RetroBrain R&D GmbH

Die memore Videospiele des Unternehmens, unterstützen die Präventionsarbeit gegen typische Alterserkrankungen. Mehr dazu hier.

unizell Medicare GmbH

Unser kompetenter und leistungsstarke Versorgungspartner für die Pflege. Mehr dazu hier.

Medifox

Die Softwarelösung für die Pflege. Mehr dazu hier.

Falck Rettungsdienst GmbH

Unser Partner für professionelle und zuverlässige Krankentransporte und Notfallrettung. Mehr dazu hier.

Wohnpark Zippendorf

Das Pflegeheim ist Bestandteil der Grundkonzeption „Betreutes Wohnen“ inmitten des Naherholungsgebietes Schwerin-Zippendorf direkt am Schweriner See. Mehr dazu hier.

Unsere Gesundheitspartner

WIELAND-medical

Praxis für Physiotherapie und betriebliche Gesundheits- förderung. Mehr dazu hier.

Coach For Care – trivention GmbH

Flexible betriebliche Gesundheitsförderung in der Pflege. Mehr dazu hier.

S’TATICS

Das Lifestyle-Sanitätshaus. Mehr dazu hier.

Hallesche Krankenversicherung

Partner für die betriebliche Gesundheitsförderung. Mehr dazu hier.

DAK Gesundheit

Partner für die betriebliche Gesundheitsförderung. Mehr dazu hier.

Wir passen gut zusammen?

Kontaktieren Sie uns und werden auch Sie Kooperationspartner des Margarethenhofs!

Projekte

Ein Einblick in die erfolgreiche Zusammenarbeit mit unseren Netzwerkpartnern.

Die Hygienestation von MODI am Margaretenhof

Im Rahmen eines Besuches von Marcell Jansen im Frühjahr 2020, wurde das Thema Hygieneüberwachung und -kontrolle diskutiert. Herr Jansen präsentierte eine Lösung, die den Vorgaben der Hamburger Verordnungen zur Bewältigung der Covid-19-Krise entsprach.

Der „Hygienewächter“ von MODI entlastet das Personal bei der Zugangskontrolle. Besucher werden registriert und die Zugangsberechtigung wird geprüft und dokumentiert. Erst nach erfolgter Händedesinfektion öffnet sich die Eingangstür elektronisch. Das Gerät steht jetzt am Haupteingang und unterstützt unser bestehendes Hygienekonzept, welches sich fortlaufend weiter entwickelt. 

 Zusätzlich stattet MODI die Räume des Pflegeheims mit CO2-Ampeln aus. Sie geben ein Signal, wenn der CO2 Wert in der Luft einen kritischen Grenzwert erreicht. Der Raum muss gelüftet werden. Auch das wird alles dokumentiert.

Wenn Therapie richtig Freude macht - Die memore Videospiele

Die RetroBrain R&D GmbH entwickelt seit 2014 therapeutisch, präventiv und rehabilitativ wirksame, bewegungsgesteuerte Videospiele für gesunde und von neurodegenerativen Krankheiten Betroffenen. 

Die memore Videospiele unterstützen die Präventionsarbeit gegen typische Alterserkrankungen und begleiten die Therapie von Krankheiten, wie z.B. Demenz oder Parkinson, auch in fortgeschrittenen Stadien. Sie helfen somit die kognitive Leistungsfähigkeit von Seniorinnen und Senioren zu erhalten und ergänzen andere Therapieformen und Freizeitangebote.

Sturzprävention, durch Verbesserung der
Koordination und Gangsicherheit, oder Schlaganfallrehabilitation sind in den Spielbewegungen berücksichtigt.

Betriebliche Gesundheitsförderung

Zu den Maßnahmen unserer betrieblichen Gesundheitsförderung zählt:

  • Ein jährliches Budget in Form einer Gesundheitskarte für die Mitarbeitenden, über das sie frei verfügen können. Es gibt einen Katalog an Leistungen, die in Anspruch genommen werden können: z.B. Massagen, eine Brille etc. Unser Partner hier die Hallesche Versicherung.
  • Orthopädische Einlagen, Kompression und ein Wirbelsäulen-Screening für eine gesunde Körperstatik, eine starke Wirbelsäule und eine gute Durchblutung durch das Sanitätshaus S’Tatics. 
  • Bis zu 3 Gesundheitstage pro Jahr für das Team in unserer Einrichtung, an denen die sich u. A. die DAK (mit BZ-, Blutdurck- und Cholesterinmessungen) und S’Tatics mit seinen Leistungen beteiligt. 
  • Jeder DAK-versicherte Mitarbeitende erhält für jede Teilnahme an der betrieblichen Gesundheitsförderung einen Bonus von € 100,-. 

Das größte Gut, dass ein Mensch haben kann, ist seine Gesundheit. Als Arbeitgeber, sieht sich der Margarethenhof daher in der Verantwortung, die Gesundheit seiner Mitarbeitenden zu erhalten und zu fördern.

Durch die Zusammenarbeit mit unseren Partnern aus der betrieblichen Gesundheitsförderung hat sich ein sehr enges und vertrauensvolles Netzwerk entwickelt. Wir können allen Mitarbeitenden gute Ärzte, Therapeuten und Beratungsstellen empfehlen, die uns in der Gesundheitsversorgung unserer Mitarbeitenden unterstützen. Sollten Behandlungsmaßnahmen erforderlich sein, die keinen Kostenträger haben, tritt das Unternehmen in Vorleistung und sucht eine Refinanzierung durch die Gesundheitspartner im Netzwerk.

Studie zur psychischen Belastung der Mitarbeitenden durch Corona

Aktuell nehmen wir in Zusammenarbeit mit CoachforCare an einer, durch die Krankenkassen geförderten Studie zur psychischen Belastung der Mitarbeitenden durch Corona teil.  Im April 2021 hatten wir die erste Gesprächsrunde zum Thema „gesund Führen“. Die Studie läuft bei uns noch bis Ende Oktober 2021.